Klangmassage

Bei einer Klangschalen-Massage werden Schalen in unterschiedlichen Größen mit unterschiedlicher Klangfrequenz mit einem Klöppel angeschlagen zur Erzeugung von Klängen und Vibrationen. Die Zusammensetzung der Metalle, meistens Messinglegierungen, und die Größe der Schale entscheiden über den Klang. Die Schalen werden meistens in Handarbeit angefertigt. Für eine Klangschalen-Massage liegt der Klient auf einer Liege, entweder auf dem Bauch oder auf dem Rücken. Quelle: http://symptomat.de/Klangmassage

 Die Klangmassage erfolgt mit verschiedenen Instrumenten wie Klangschalen, Zimbeln, Kalimba und Ocean Drum, welche über oder auf Ihrem Körper platziert werden. Durch Anschlagen oder Anreiben erzeugen die Klanginstrumente Schallwellen und Vibrationen, die auf den Körper übertragen werden. Die Körperzellen werden durch die Vibrationen sanft in Bewegung versetzt und es können sich nach und nach Blockaden und Verspannungen lösen. Die Energie kann besser fließen, die Psyche wird positiv durch die Tiefenentspannung beeinflusst und die Körperwahrnehmung wird durch das Hinhören und -fühlen zusätzlich gestärkt. Die Entspannung fördert die Kreativität und Leistungsfähigkeit.

Bei einer Klangschalen-Massage werden Schalen in unterschiedlichen Größen mit unterschiedlicher Klangfrequenz mit einem Klöppel angeschlagen zur Erzeugung von Klängen und Vibrationen. Die Zusammensetzung der Metalle, meistens Messinglegierungen, und die Größe der Schale entscheiden über den Klang. Die Schalen werden meistens in Handarbeit angefertigt. Für eine Klangschalen-Massage liegt der Klient auf einer Liege, entweder auf dem Bauch oder auf dem Rücken. Quelle: http://symptomat.de/Klangmassage
Bei einer Klangschalen-Massage werden Schalen in unterschiedlichen Größen mit unterschiedlicher Klangfrequenz mit einem Klöppel angeschlagen zur Erzeugung von Klängen und Vibrationen. Die Zusammensetzung der Metalle, meistens Messinglegierungen, und die Größe der Schale entscheiden über den Klang. Die Schalen werden meistens in Handarbeit angefertigt. Für eine Klangschalen-Massage liegt der Klient auf einer Liege, entweder auf dem Bauch oder auf dem Rücken. Quelle: http://symptomat.de/Klangmassa
Bei einer Klangschalen-Massage werden Schalen in unterschiedlichen Größen mit unterschiedlicher Klangfrequenz mit einem Klöppel angeschlagen zur Erzeugung von Klängen und Vibrationen. Die Zusammensetzung der Metalle, meistens Messinglegierungen, und die Größe der Schale entscheiden über den Klang. Die Schalen werden meistens in Handarbeit angefertigt. Für eine Klangschalen-Massage liegt der Klient auf einer Liege, entweder auf dem Bauch oder auf dem Rücken. Quelle: http://symptomat.de/Klangmass